Perschling

Peter Nussbaumer


Feuerwehren übten in der Volksschule

Drei Kinder gerettet

Am Freitag, 18. November 2022, fand eine große Übung in der Volksschule Perschling statt. Die Übungsannahme war ein Brand im Untergeschoß. Die Räumung der Volksschule durch die Klassenlehrkräfte erfolgte vorbildlich, allerdings galten drei Kinder und der Schulwart als vermisst. Atemschutztrupps der drei Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde, Langmannersdorf, Murstetten und Perschling suchten im verrauchten Gebäude die Vermissten, brachten sie über ein Fenster ins Freie und bargen den „verletzten“ Schulwart. Bei der Besprechung der erfolgreichen Übung durch Einsatzleiter OBI Christoph Eigner (Kdt. FF Perschling), HBI Hans Peter Luger (Kdt. FF Langmannersdorf) und OBI Dominik Dorner (Kdt. FF Murstetten) wurde auf die Wichtigkeit der Verständigung der Feuerwehr durch das Lehrpersonal verwiesen, da ein Brandalarm in der Schule nicht automatisch an die Feuerwehr weiter geleitet würde. Zum Abschluss der Übung durften die Schülerinnen und Schüler die Tanklöschfahrzeuge der teilnehmenden Wehren inspizieren.