Perschling

Peter Nussbaumer


Feuerwehren übten in der Volksschule

Drei Kinder gerettet

Am Freitag, 18. November 2022, fand eine große Übung in der Volksschule Perschling statt. Die Übungsannahme war ein Brand im Untergeschoß. Die Räumung der Volksschule durch die Klassenlehrkräfte erfolgte vorbildlich, allerdings galten drei Kinder und der Schulwart als vermisst. Atemschutztrupps der drei Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde, Langmannersdorf, Murstetten und Perschling suchten im verrauchten Gebäude die Vermissten, brachten sie über ein Fenster ins Freie und bargen den „verletzten“ Schulwart. Bei der Besprechung der erfolgreichen Übung durch Einsatzleiter OBI Christoph Eigner (Kdt. FF Perschling), HBI Hans Peter Luger (Kdt. FF Langmannersdorf) und OBI Dominik Dorner (Kdt. FF Murstetten) wurde auf die Wichtigkeit der Verständigung der Feuerwehr durch das Lehrpersonal verwiesen, da ein Brandalarm in der Schule nicht automatisch an die Feuerwehr weiter geleitet würde. Zum Abschluss der Übung durften die Schülerinnen und Schüler die Tanklöschfahrzeuge der teilnehmenden Wehren inspizieren.


Zweite Übung des Unterabschnitts 3 Perschlingtal

Verkehrsunfall und Brand im Bauernhof

Am Samstag, 5. November 2022, fand in Langmannersdorf die zweite Übung des Unterabschnitts 3 Perschlingtal statt. Die Übungsannahme war ein Brand in einem landwirtschaftlichem Objekt mit Tischlerei und ein zeitgleicher Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Die Lage des Brandobjektes in der eher engen Ortsdurchfahrt stellte die Übung unter besondere Herausforderungen, da der Verkehr durchgeleitet werden musste. Während sich die FF Perschling um den technischen Einsatz zum Verkehrsunfall und um die Saugstelle an der alten Perschling kümmerten, führten die Feuerwehren aus Langmannersdorf, Kapelln und Murstetten die Personenrettung aus dem Brandhaus und die Brandbekämpfung durch. Die FF Thalheim sorgte mit einer 300 m langen Schlauchleitung von der Perschling zum Brandobjekt für zusätzliches Löschwasser. Die FF Herzogenburg-Stadt unterstützte die Übung mit dem Atemschutzkompressor.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung war UA-Kdt. HBI Hans Peter Luger mit den Leistungen der 60 mitwirkenden Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameradinnen sehr zufrieden und bedankte sich beim Einsatzleiter, Kdtstv. BI Karl Würschinger, für die Vorbereitung der Übung durch die FF Langmannersdorf. Auch Übungsbeobachter BM Florian Schneider (FF Gutenbrunn) lobte die Übung und die Einsatzbereitschaft. Ein besonderer Dank galt der Familie Sabine und Adolf Öllerer, die ihr Anwesen für die Übung zur Verfügung gestellt hatten. Bgm. Alois Vogl wohnte der Übung von Anfang an bei und überzeugte sich vom Können der Feuerwehrleute. Bgm. Reinhard Breitner betonte, dass die Freiwilligen Feuerwehren im Gegensatz zu anderen Vereinen offensichtlich keine Nachwuchsprobleme haben und lobte die Aktivitäten zahlreicher engagierter Mitglieder. Als Danke lud die Gemeinde Perschling zu Imbiss und Umtrunk.


100 Teilnehmer beim 39. Familienwandertag der Ortsgemeinschaft

Katrin Bruckner gewann den Schätzbewerb

Knapp 100 Teilnehmer konnte Obmann Franz Riegl am 26. Oktober 2022 beim 39. Familienwandertag der Ortsgemeinschaft Perschling begrüßen. Über eine Länge von 10 km führte die Strecke auf den Grunddorfer Berg, wo auch eine Labstelle eingerichtet war, und wieder zurück zum Sportplatz in Perschling. Beim Abschluss im liebevoll „VAZ“ genannten Geräteschuppen wurden auch die Preisträger des diesjährigen Schätzbewerbes prämiert. Katrin Bruckner lag mit der Schätzung der gesamten Straßen- und Wegelänge der Ortschaft Perschling am nächsten zum exakten Wert von 4027 m, ihr folgten Christian Mayer, Christopher Bruckner, Regina Nussbaumer, Christian Herzog, Herbert Poschmaier, Simone Stefan und _Ewald Kubin auf den Plätzen zwei bis acht.


Partielle Sonnenfinsternis am 25. Oktober

In Perschling gut beobachtbar

Mit einem einfachen Aufbau bestehend aus einem Stativ, einem Fernglas, einem Pappeschirm und einem weißen Papierblatt konnte die partielle Sonnenfinsternis mit ihrem Maximum um 12:20 Uhr gut beobachtet werden:

Die PV-Anlage am Dach zeigte während der Himmel die ganze Zeit ungetrübt war eine deutliche Abnahme der Sonnenstromprodukion während der Sonnenfinsternis:

PV-Anlage_Finsternisdelle_


Melanie Stöger und Bernhard Schwab leiten die Landjugend Weißenkirchen

Generalversammlung mit Neuwahlen

Am Freitag, 21. Oktober 2022, lud die Landjugend Weißenkirchen zur Generalversammlung ins Gh. Wurlitzer. Neben zahlreichen Mitgliedern konnten Obmann Simon Schwab und Leiterin Stefanie Erber Vizebgm. Daniel Weis, Bezirksbauernstv. Vizebgm. der Marktgemeinde Kapelln, Franz Rödl mit Gattin Gerlinde, Landesbeirätin Lisa Wendl, Jugendgemeinderat Christoph Krendl, GGR Franz Erber mit Gattin Gabriele und Erich Golembiowski mit Gattin Waltraud begrüßen. Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Generalversammlung brachte der Kassier Matthias Erber einen erfolgreichen Bericht, bei der Rückschau auf das vergangene Arbeitsjahr betonten Stefanie Erber und Simon Schwab vor allem die erfolgreiche Veranstaltung „Schotterrazzia“, den Projektmarathon „Insektenhotel“ für den die Landjugend bereits zum vierten Mal die Auszeichnung in Gold erhielt, und das Projekt „Jugend zur Kultur“ der Black OX-Events, bei dem Gastwirt Walter Kahri stets zwei bis vier Landjugendmitglieder zum kostenlosen Besuch einlädt. Bezirksobmann Markus Eder und Bezirksleiterin Anna-Maria Burger führten die Neuwahlen durch. Neuer Obmann wird Bernhard Schwab, neue Leiterin wird Melanie Stöger, ihre Stellvertreter werden Stefan Planyavsky und Katharina Stöger. Georg Golembiowski als Schriftführer, Matthias Erber als Kassier sowie Markus Eder und Michael Muhr als Kassaprüfer ergänzen den Vorstand. In Vertretung von Bgm. Reinhard Breitner hielt Vizebgm. Daniel Weis die Festansprache, in der er die Themenschwerpunkte für die Zukunft der Gemeinde Perschling vorstellte: So sollen am Sportplatz Outdoorfitnessgeräte mit EU Fördermitteln entstehen, der Glasfaserausbau für schnelles Internet wird fortgesetzt und durch die Betriebsansiedlungen im Gewerbepark Perschling entstehen laufend neue Arbeitsplätze. Bezirksleiter Markus Eder dankte der Landjugend Weißenkirchen für die großartige Mitarbeit und hob die Kooperation mit den Black OX Events als besondere Wertschätzung der Landjugend hervor. Bezirksbauernbundstv. Vizebgm. Franz Rödl gratlierte der Landjugend zur ihrer hervorragenden Arbeit und betonte, dass die Landjugend der größte Verein im Land NÖ ist. Die neu gewählte Leiterin Melanie Stöger ist derzeit noch auf einem Auslandspraktikum und konnte deshalb nicht anwesend sein. Sie wandte sich mit einer Videobotschaft an die versammelte Landjugend.

Fotos von Peter Nussbaumer:


Blick zum Nachbarn: Benefizkonzert im Schloss Thalheim

Spenden zugunsten der Kinderkrebsforschung am St. Anna Kinderspital

Am Samstag, 15. Oktober 2022, wurden die Musiker rund um Dr. Wolfgang Kram seitens der Gemeinde Kapelln bereits zum dritten Mal eingeladen, bei freiem Eintritt ein Benefizkonzert im Schloss Thalheim abzuhalten. Als Standortbürgermeister konnte Ing. Alois Vogl Senior Executive Fundraising Manager Mag. Andrea Prantl von der St. Anna Kinderkrebsforschung, BH a.d. Dr. Josef Sodar, Bgm. Karin Gorenzl (Wölbling), Bgm. Hannes Diemt (Würmla), Bgm. Günther Schaubach (Pyhra), Bgm.Edmung Binder und Vizbgm. Dr. Robert Hofmann (Maria Laach), Bgm. a. D. und Ehrenbürger Florian Baumgartner (Kapelln),  Sandra Gruberbauer (Obfrau von Thalheim Classic) und BM Ing. Harald Schrittwieser (Geschäftsführer Fa. Kickinger) als Ehrengäste begrüßen. Vogl erklärte, dass in der Pause Spenden zugunsten der Kinderkrebsforschung am St. Anna Kinderspital gesammelt würden: „Bedenken Sie aber, dass da erst eine Hälfte des Konzerts vorbei ist und verdoppeln Sie daher Ihre geplante Spende“ schloss Vogl launig seine Begrüßung. Die Leitung der Landjugend Kapelln übergab ihrerseits eine Spende von € 250,- an die KInderkrebsforschung. Mit dem Titel „Figaro“ brachte Wolfgang Kram (Tenor) gemeinsam mit Maria Sodek (Sopran) und Christian Anzenberger (Bariton) ein abwechslungsreiches Programm aus dem Bereich der Opera buffa, am Klavier begleitet wurden sie von Jim Edinberg. Das Quartetto Notturno (Guillaume Pasch, 1. Geige, Birgit Osterhoff, 2. Geige, Gottfried Fischer, Bratsche, und Casilda Rivera, Cello) brachte im ersten Teil das Divertimento KV 138 von Mozart zur Aufführung und verabschiedete das Publikum am Ende des Konzerts mit einem frühen Walzer von Johann Strauß. Christian Aigner wiederum brachte als Solopianist mit dem Intermezzo op. 118 von Johannes Brahms und Préludes von Claude Debussy den schlosseigenen Blüthner-Konzertflügel voll zu Geltung. Mag. Prantl dankte den Veranstaltern und den Gästen für die Unterstützung und wies auf den Erfolg der Kinderkrebsforschung, die knapp 35 Jahre ausschließlich spendenfinanziert die Heilungschancen der Kinder von 50% auf über 85% verbessert habe: „Österreich ist in der EU Spitzenreiter, nirgends sind die Heilungschancen dank moderner Präzisionsmedizin bei Leukämie (über 90%) oder Krebs (85%) so hoch wie bei uns.“

Fotos von Peter Nussbaumer:


Erntedank in Murstetten

Erntekrone kam aus Murstetten

Am Sonntag, 9. Oktober 2022, feierte die Pfarre Murstetten Erntedank, dabei wird die Erntekrone jeweils von einer der Ortschaften der Pfarre Murstetten vorbereitet, heuer kam sie von den Murstettnern. Pfarrer Josef Balteanu segnete vor der Sonntagsmesse beim Marienbrunnen Erntekrone, Erntesträußchen und Erntegaben, der Musikverein Murstetten führte mit dem Kreuzträger die Prozession zur Kirche an.


Festmesse mit den Jubelpaaren

70-jähriges Ehejubiläum

Am Samstag, 8. Oktober 2022 feierte die Pfarrgemeinde in Weißenkirchen im Rahmen der Vorabendmesse die Jubelpaare, das sind Ehepaare, die in der Pfarrkirche Weißenkirchen vor 25, 40, 50, 55, 60 oder gar 70 Jahren geheiratet hatten. Der Kirchenchor der Pfarre unter der Leitung von Kapellmeister Andreas Kos gestaltete die Festmesse, im Anschluss lud der Pfarrgemeinderat zur Agape in den Pfarrhof.


Black-Ox-Sommerfest

211 Veranstaltungen in 18 Jahren

Mit einem kleinen Rückblick auf 18 Jahre Black-Ox-Events mit insgesamt 211 Veranstaltungen eröffneten Eventmanager Franz Mader und Gastwirt Walter Kahri am Freitag, 26. August 2022, das traditionelle Black-Ox-Sommerfest. Sie freuten sich über den guten Besuch der Veranstaltungen und überreichten an Walter Trathlener und seiner „Würmlagruppe“ Black-Ox-Kapperl als Dank für besonders treuen Besuch. Thomas Strobl, der vor 18 Jahren nach einem Geburtstagsauftritt bei Franz Mader die Idee für die Black-Ox-Events hatte, gestaltete mit dem „Best Friends“, mit Rainer Sokal und mit Eva Maria Marold als Gastsängerin den ersten Teil des Konzerts. Getreu dem Motto der Veranstalter, auch jungen Talenten die Chance für einen Auftritt zu geben, konnte nach der Pause die „Spritzwein Mafia“ einen Beweis für ihr musikalisches Schaffen abliefern. Patrick Rauch sorgte bei der Openair-Veranstaltung für Licht und Ton, das Team des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“ sorgte für perfektes Service, wofür sich die Musiker ausdrücklich bedankten. Als nächste Veranstaltung ist ein Kabarettabend mit Joesi Prokopetz am 23. November 2022 geplant.