Perschling

Peter Nussbaumer


30 Jahre Heimatmuseum

Perschling schätzt die Zeitgeschichte

Mit einem großartigen Fest feierte die Gemeinde Perschling am 1. September 2019 das Jubiläum des Heimatmuseums, das vor 30 Jahren am 26. und 27. August 1989 nach zweijähriger Bauzeit eröffnet worden war. Pfarrer Josef Balteanu feierte die Festmesse, im Anschluss konnte Bgm. Reinhard Breitner neben den Ehrenringträgern der Gemeinde, Franz „Max“ Erber, Bgm. a. D. Helmut Hieger, Josef Mayer, Josef Schwendt und Museumskustos Gerhard Weninger, auch NR Fritz Ofenauer und LAbg. a. D. Luise Egerer mit Gatten, sowie die Kdt. der FF Langmannersdorf, Peter Luger, und der FF Perschling, Christoph Eigner,  begrüßen. Die Trachtenmusikkapelle Murstetten gestaltete nicht nur den Gottesdienst musikalisch, sondern spielten nach dem Festakt zum Frühschoppen auf. Bgm. Reinhard Breitner nützte die Gelegenheit und überreichte im Namen der Gemeindevertretung an Anna Bollenberger und Irmgard Ambichl für ihre Verdienste um die Gemeinde das Goldene Ehrenzeichen. Kustos Gerhard Weninger, Franz Buchinger sen., Alfred Nussbaumer, Leopold Westermayer und Vizebgm. Franz Erber führten durch das Museum bzw. führten alte Handwerkskunst vor. Oldtimerurgestein Anton Köstler demonstrierte mit der Installation einer dampfbetriebenen Waschstation die Funktionsweise moderner Waschmaschinen und Wäscheschleudern. Für perfektes Catering sorgte ’s Kellerstöckl der Familie Ines und Gerald Hochenthaner.

Fotos: Peter Nussbaumer, Alfred Nussbaumer

 

 


Langmannersdorfer Hauermarkt

Acht KünstlerInnen zeigten ihre Werke

Langmannersdorf. – Bestens besucht war am Samstag, 17. August, die Vernissage im Künstlerkeller des Langmannersdorfer Hauermarktes. Bgm. Reinhard Breitner konnte nicht nur seine Amtskollegen und deren Ehepartner aus Kapelln und Würmla, Ing. Alois Vogl und Anton Priesching, sowie den Bgm. aus Böheimkirchen, Johann Hell, sondern auch viele besondere Gäste begrüßen: So waren neben den Ehrenringträgern Johann Bauer, Franz Erber sen. und Josef Mayer auch die Leiterinnen der Volksschule und des Kindergartens, VD Edith Jagodic und Irmgard Ambichl, der Abgeordnete zum Nationalrat Johann Höfinger und der Kdt. der FF Langmannersdorf, Peter Luger gekommen. Gemeinsam mit Vizebgm. Franz Erber jun. stellte Bgm. Breitner die KünstlerInnen vor: Franziska Fuchs, Marianne Kerschner, Karin Lukic, Erich Graf, Regina Berger, Renee Brabletz, Marianne Hörlein und Nina Kerschner präsentierten nicht nur ihre Werke sondern boten sie auch zum Verkauf an. Für die musikalische Umrahmung sorgten Markus Eder, Kevin Luger und Hannes Pickl. Zum Abschluss der Vernissage lud Weinbauvereinsobmann Karl Würschinger zum Umtrunk und kleinen Köstlichkeiten. „Vor 35 Jahren haben wir Kellerbauern begonnen, an einem Wochenende im August Wein auszuschenken“, erklärte der Obmann des Weinbauvereins Langmannersdorf, Karl Würschinger, anlässlich der Eröffnung im Künstlerkeller das mittlerweile jährlich stattfindende Fest in Langmannersdorfer Kellergasse. Nach der Vernissage am Samstag stand der Sonntag, 18. August, ganz im Zeichen der Landwirtschaft. Neben dem Heurigenbetrieb „Alte Mühle“ boten elf Kellerbauern regionale Schmankerl und vorzügliche Weine an. Mit Biergulasch und Spätzle reihte sich ein neuer Kellerbetrieb, der“Biber-Keller“, in das Angebot des Hauermarktes ein. Neben einem Rummelplatz für Kinder, auf dem Schausteller Johann Stippich ein Kettenkarussell, ein Ringelspiel, eine Hüpfburg und Traktorfahrten für Kinder anbot, war die Oldtimerpräsentation am Sonntag um 14 Uhr der Höhepunkt des Hauermarktes. Der 1. St.Pöltner Kraftsportklub – Milon 1895 präsentierte sich auf Einladung des Langmannersdorfer Landwirts Rudolf Buchinger, der als stellvertretender Obmann dem Verein seit vielen Jahren angehört.

Fotos: Peter Nussbaumer

 


Weinbauverein lädt zum Hauermarkt in die Langmannersdorfer Kellergasse

Zum Hauermarkt am 17. und 18. August 2019 laden Gemeindevertretung, Künstler, Vereine, Landjugend und die Weinbauern in die Langmannersdorfer Kellergasse ein. Beginn des Festbetriebes ist am Samstag, 17. August, um 15.00 Uhr, um 17.00 Uhr lädt die Gemeinde Perschling zur traditionellen Vernissage in den Künstlerkeller. Am Sonntag ist um 10.00 Uhr Beginn des Festbetriebes mit ganztägigem Traktoren- und Oldtimertreffen. Zahlreiche Keller in der Langmannersdorfer Kellergasse bieten feine Schmankerl und hervorragende lokale Weine an. Kinderprogramm und Vorführungen ergänzen neben dem Künstlerkeller den Hauermarkt.

hzg_32_hauermarkt

Veranstalter und Künstler freuen sich auf den Hauermart, von links: Stephanie Erber, Markus Eder, Weinbauvereinsobmann Karl Würschinger, Ulrike Tscherny mit Valentin, Karin Lukic, Andreas Haslinger, Marianne Hörlein, Franz Gruber, Renee Brabletz, Vizebgm. Franz Erber, Erich Graf, Nina und Marianne Kerschner

 


35. Gemeindesporttag – Manuel Poschmaier war beim Brückenlauf uneinholbar

150 aktive Teilnehmer trotzten der Hitze

Beim Gemeindesporttag, der vor 35 Jahren von Franz „Max“ Erber ins Leben gerufen worden war, starteten am Samstag, 29. Juni 2019, rund 150 aktive Teilnehmer. 12 Starter beim Jugendlauf, 52 Starter beim Brückenlauf, 60 Sportler beim Dreikampf und 25 Vorschulkinder zeigten, dass der Gemeindesport nach wie vor lebt. Bürgermeister Reinhard Breitner, der aktiv am Brückenlauf teilnahm, ist zufrieden: „Die Symbiose von Gemeindesporttag und Feuerwehrfest in Perschling hat sich außerordentlich gut bewährt.“ Unter den 52 Brückenläufern gewann überdies ein Bewerber durch Losentscheid 100,- € in Perschlingtalern, die heuer an Monika Stadler aus Unterradlberg gingen. Bei den Familienbewerben, die heuer von Bungeerunning und Kistenklettern dominiert waren, schafften es einige, nicht nur alle 23 Bierkisten freistehend zu stapeln, sondern auch, auf der letzten noch stehend zu triumphieren. Die Veranstaltung, die durch Losverkauf finanziert wird, schloss mit der Tombola, deren Hauptpreis mit 250,- € in Perschlingtalern an Sabine Poschmaier aus Weißenkirchen ging.

Fotos: Peter Nussbaumer