Perschling

Peter Nussbaumer

Comeback der Black OX Events

40 Joahr Aniada a Noar

Mit einem tollen Open Air Konzert der steirischen Gruppe „Aniada a Noar“ starteten Eventmanager Franz Mader und Gastronom Walter Kahri nach pandemiebedingter Pause am Donnerstag, 22. Juli 2021, wieder die Black OX Events. Bertl Pfundner, Andreas Safer und Wolfgang Moitz begeisterten im idyllischen Innenhof des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“ mit Geige, Gitarre, Akkordeon, Dudelsack, Maultrommel, Flöten und etlichen weiteren Instrumenten und Gesang mit ihrer unverwechselbar eigenwilligen Volksmusik das Publikum. Die drei Musiker, die seit 40 Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen betonten, wie sehr sie sich über das Spielen vor Publikum freuten und bedankten sich bei den Veranstaltern für die nette Gastfreundschaft und bei Patrick Rauch für die perfekte Unterstützung durch Licht und Ton. Walter Kahri: „Es war ein tolles Konzert und ein großartiger Neuanfang unter schwierigen Rahmenbedingungen.“ Die lückenlose 3G-Kontrolle und der Umstand, dass das Konzert im Freien stattfinden konnte, sorgten für ein sicheres Wohlgefühl. Franz Mader freute sich über den gelungenen Wiederbeginn:“ Ich hoffe, dass auch die nächsten Veranstaltungen, ein Konzert mit den Wiener Art Schrammeln mit Kurt Obermair am 11. August und das Sommerfest mit den Best Friends mit Thomas Strobl am 27. August ebenfalls unter günstigen Bedingungen stattfinden können.“ Michael Frühwirth, Melanie Stöger und Stefanie Erber, die als Abordnung der Weißenkirchner Landjugend das Konzert und das Schmankerlbuffet erleben konnten, waren ebenfalls begeistert. Kahri: „Ich lade seit geraumer Zeit bei jeder Veranstaltung der Black OX Events Vertreter der Landjugend ein, um so der Jugend die Kultur im Dorfwirtshaus nahe zu bringen.“

Autor: peternuss

Lehrer für M, Ph, ch und Inf im Ruhestand

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.