Perschling

Peter Nussbaumer


Beziehungskabarett „Beziehungs-Weise“

Kabarettduo Kaufmann-Herberstein begeisterte im Black Ox

Mit ihrem Beziehungskabarett „BeziehungsWeise“ brachte das Kabarettduo Kaufmann-Herberstein am Donnerstag, 24. Oktober ihr fiktives Privatleben auf die Bühne des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“. Perfekt auf einander eingespielt und mit zahlreichen kritischen Pointen zeigten sie den Weg vom Kennenlernen bis zur Hochzeit und wieder zurück auf. Das erlesene Publikum dankte mit viel Applaus und erhielt dementsprechend auch eine Draufgabe. Eventmanager Franz Mader lud zur nächsten Veranstaltung am 20. November, dem Kabarettabend „Doppelklick“ von und mit Birgit und Nicole Radeschnig. Für bestes Service sorgte wiederum das Black OX-Team, Patrick Rauch steuerte Licht und Ton.

 


„Weanarisch – g´redt, g´spielt, g´sungen“

Wienerliedabend der besonderen Art

Ein außerordentliches Programm mit wunderbaren Wienerliedern und Wiener Humor boten am Mittwoch, 2. Oktober, Wolfgang Fiffi Pissecker (Moderation), Tini Kainrath (Gesang), Rudi Koschelu (Kontergitarre, Gesang) und Tommy Hojsa (Akkordeon, Gesang) im Saal des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“. Eventmanager Franz Mader begrüßte und lud zum nächsten Kabarettabend am Donnerstag, 24. Oktober, „Beziehungs-Weise“ mit Kaufmann und Herberstein. Mit Liedern, Geschichten und Gedichten rund um die Wiener Seele, raunzend, eigensinnig und voller Schmäh unterhielten die vier Künstler das Publikum, das mit viel Applaus Draufgaben forderte. Johannes Schmutzer sorgte für Licht und Ton.

 


Jazz Gitti & her Disco Killers sorgten für volles Haus

Revival „30 Jahre Kränk di net“

Mit „Kränk di net“, “ A Wunda“,  „Tramway foan“ und weiteren Ohrwürmern heizten Jazz Gitti und ihre junggebliebenen Disco Killers dem Black OX am Donnerstag, 12. September ordentlich ein. Mit Rainer Sokal (Piano, Akkordeon), Thomas Strobl (Gitarre, Gesang) und Michael Scheikl (Bass) bot Martha Margit Butbul, bekannt als Jazz Gitti ein mehrstündiges, umjubeltes Konzert im voll besetzten Saal des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“. Für die Tontechnik sorgte Leo Bei, der unter dem Pseudonym Karl Horak langjährig Bassgitarre bei „Ostbahn Kurti & die Chefpartie“ spielte, Patrick Rauch sorgte für das Bühnenlicht. Walter Kahri bot mit seinem Black OX – Team bestes Service, Josef Rauch, der in Vertretung von Franz Mader das Konzert eröffnete, lud zur nächsten Veranstaltung „Weanerisch g’redt, g’spielt & g’sungen“ mit Tini Kainratz, Wolfgang Fifi Pissecker, Rudi Koschelu und Tommy Hojsa am Mittwoch, 2. Oktober.

Fotos: Peter Nussbaumer


Schlechtwetter versus Oktoberfest

16 Oldtimer trotzten dem Wetter

Mit 16 Startern erreichte das traditionelle Oktoberfest am Samstag, 7.9., einen Tiefpunkt. Nur 11 Traktorfahrer und 5 PKW-Lenker kamen trotz des schlechten Wetters nach Murstetten und nahmen an der Rundfahrt um 14.00 Uhr teil. Den anschließenden Dämmerschoppen gestaltete der Musikverein Murstetten, das Team des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“ sorgte für Spanferkel, Weißwurst und dazu passende Getränke.


Black OX – Sommerfest

15 Jahre Black OX – Events gefeiert

Am Freitag, 30. August, fand im Gasthaus Kahri in Murstetten die 189. Veranstaltung der nunmehr 15 Jahre lang dauernden Black OX-Events statt. Traditionell wurde die Gäste mit einem Sommeraperitif des Hauses begrüßt. Das Jubiläumsprogramm wurde von den „Best Friends„, Annie Höller mit Wofram Derschmidt am Kontrabass und „Strobl & Sokal“ gestaltet.

Eventmanager Franz Mader und Gastronom Walter Kahri begrüßten im idyllischen Innenhof die zahlreichen Gäste und luden zur nächsten Veranstaltung am 12. September, „Jazz Gitti & her Disco Killers“, die Moderation des Konzerts erfolgte in humoristischer Form durch Thomas Strobl. In der Pause bedankten sich Walter Kahri und Franz Mader beim Black OX-Team für die tolle Unterstützung, beim Tontechniker Patrick Rauch und bei einigen besonders treuen Gästen, der Familie Prem aus Herzogenburg, den Besuchern rund um Melitta Dannereder und der Besuchergruppe „Tratlehner“ aus Würmla mit einem Black OX-Pokal und Black OX-Arbeitsschürzen. Auch Billeteur Willi Hauer aus Gunnersdorf, der seit 15 Jahren die Eintrittskarten kontrolliert, erhielt zum Dank Pokal und Schürze. Das knapp vierstündige Konzert wurde von Patrick Rauch mit Ton- und Lichtsteuerung unterstützt.

Fotos: Peter Nussbaumer

 


Blues Met Folk & Country

„Bluespumpm“ traf auf „The Wild Irish Lasses“

Mit Mr. Bluespumpm ZAPPA von der gleichnamigen Formation Bluespumpm und Judith, eine der beiden „wild irish lasses“ kam am Donnerstag, 25. April 2019, ein besonderes Konzert in Murstetten auf die Bühne des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“. Johann Cermak (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) brachte seine unvergleichliche Bluesmusik zu den irischen Tönen von Judith Pechoc (Gesang, Gitarre, Violine, Mandoline, Banjo und Mundharmonika) ein, was den besonderen Reiz und die Einzigartikeit des Zusammentreffens von Irischer Volksmusik und Blues ausmachte. Erst nach einigen Draufgaben wurde das ungleiche Duo vom Publikum entlassen. Eventmanager Franz Mader lud zu den nächsten Konzerten: „Am Donnerstag, 16. Mai, gastieren Neil Taylor&Band, am Freitag, 14. Juni, Long beard Brothers in Murstetten.“ Walter Kahri und das Black Ox Team sorgten für perfektes Service, Patrick Rauch bediente das Mischpult und die Lichtanlage.

 


Jukebox auf zwei Beinen begeisterte das Publikum

Thomas Strobl bot Streifzug durch Musikgeschichte

Mit furiosem Gitarrenspiel und Gesang gab Thomas Strobl am Mittwoch, 20. März, auf der Bühne des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“ einen kabarettistischen Rückblick auf die Musikgeschichte der Unterhaltungsmusik von den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts bis jetzt. Das Publikum im voll besetzten Saal nahm die Einladung zum gemeinsamen Singen begeistert an und entließ den Bühnenstar erst nach einigen Draufgaben. Strobl wiederum lobte die Gäste: „Ihr seid ein wunderbarer Chor, es ist großartig, wie ihr mitmacht.“

Eventmanager Franz Mader verwies in seiner Begrüßung auf den Umstand, dass Strobl als Vater der Black OX Events gelten darf, indem er Gastronom Walter Kahri vor nunmehr 15 Jahren ermunterte, den Saal für Kulturevents zu nützen.  Mader, der neben zahlreichen Gästen auch Bgm. Reinhard Breitner mit Gattin Erika begrüßen konnte, stellte die nächsten Veranstaltungen vor: Am 4. April bringt Aida Loos ihr neues Programm „Filterloos“ auf die Bühne des Black Ox und am 25. April gibt es ein Konzert „Bluespumpm“ Zappa & Judith.

Mit einem Showmix aus Gags, Songs & Sing-along widmete sich Strobl in seinem Soloprogramm Fragen wie „Sind die besten Jahre schon vorbei, wenn man Pirron&Knapp kennt?“, „Wie klingt ein Liebeslied, wenn die Liebe vorbei ist?“, „Wie tanzen Weltstars und lieben Frauen andere Lieder als Männer?“ usw. und überhaupt: „Wann ist ein Hit ein Hit“. Mit Bonmots und kritischen Kommentaren nahm er nicht nur die Gesellschaft und Politik aufs Korn, sondern berührte auch Lebenserfahrungen der Gäste. Gattin Karin, die gemeinsam mit Thomas das Programm erarbeitet hatte, sorgte für mediale Effekte, wie beispielsweise der Projektion der jeweiligen Liedtexte, Johannes Schmutzer bediente die Hebel für Ton- und Beleuchtung, das Black Ox Team von Walter Kahri bot das bekannte perfekte Service.