Perschling

Peter Nussbaumer

Trampolin im Black Ox

Vier NachwuchskabarettistInnen begeisterten

Mit einem Kabarettabend von Trampolin, stellten sich vier junge KabarettistInnen am Mittwoch, 20. April 2022, auf der Bühne des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“ vor und ernteten viel Applaus. Christine Teichmann, Schriftstellerin, Kabarettistin, Schauspielerin und Artistin aus Graz, sinnierte als Wirtin des Gasthauses zum Menschenrecht mit schwarzem Humor über die Charta der Menschenrechte und deren Umsetzung. Tiefgründig prangerte sie aktuelle Missstände der Gesellschaft an und führte die Ungleichbehandlung von Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Religion oder Ethnie vor Augen. Josef Höchl, Wiener mit Tiroler Wurzeln, thematisierte Schwierigkeiten des Arbeits- und Liebeslebens rund um das Erreichen des 40. Geburtstages. Tereza Hossa, Kabarettistin, Veterinärmedizinerin und eine „gottverdammte Lebefrau“, geboren in Australien, in Tirol aufgewachsen, lebt seit 2013 Wien. Mit scharfem Wortwitz thematisierte sie Frausein im Patriarchat, das sie gleich Tieren im Schlachthof zum Überwinden freigab. Mit viel Ironie gab sie schließlich Tipps, wie frau sich jeden Mann aufreißen könne. Roland Otto Bauschenberger, ein Burgenländer aus Wien, rundete das kabarettistische Quartett als Vierter ab und brachte in pointenreichen Schilderungen alltäglicher Situationen bodenständigen Humor, doppeldeutige Wortwitze und haufenweisen Gags, die mit viel Lachsalven belohnt wurden. Walter Kahri: „Franz Mader und ich wollten den jungen Wilden auch heuer wieder eine Bühne bieten, und freuen uns über den gelungenen Abend.“ Patrick Rauch sorgte für Licht und Ton.

(Fotos: Peter Nussbaumer)

Autor: peternuss

Lehrer für M, Ph, ch und Inf im Ruhestand

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.