Perschling

Peter Nussbaumer


Musikverein lud zum Adventkonzert

Gemeinschaftsprojekt mit dem Musikschulverband NÖ Mitte

Am Sonntagnachmittag, am 3. Dezember 2017, lud der Musikverein zum Adventkonzert in die Pfarrkirche. Gemeinsam mit dem Musikschulverband NÖ Mitte, der Schola Cantorum und dem Kirchg’sangl brachte die Trachtenmusikkapelle unter der Leitung von Andreas Kos ein vorweihnachtliches, knapp zweistündiges Konzert. Verschiedene Ensembles, wie die Jagdhorn-Bläser, ein Flötenquartett und die Weisen-Bläser gestalteten ein abwechslungsreiches Programm, das von Andreas Kos moderiert wurde. Leopold Schmetterer überraschte mit seinem neuen Instrument, einer Steirischen Harmonika, die er extra für den Ruhestand erworben und erlernt hatte. Den krönenden Abschluss bildete ein Gemischter Chor, der sich auf Einladung des Musikvereins aus Sängerinnen und Sängern verschiedener Chöre, aus Kindern der Volksschule und einfach Musikbegeisterten gebildet und „Machet die Tore weit“ von Klaus Heinzmann in den letzten Wochen einstudiert hatte. Für das gemütliche Beisammenstehen nach dem Konzert sorgte der Musikverein Murstetten unter anderem mit Aufstrichbroten und Glühwein.

Fotos: Peter Nussbaumer


Vokalensemble „Klangbogen“ gestaltete Adventgottesdienst

Segnung der Adventkränze und 65-jähriges Ehejubiläum

Am ersten Adventsonntag, 3. 12. 2017,  segnete Pfarrer Josef Balteanu am Beginn der Sonntagsmesse die Adventkränze, die zum Gutteil vom Pfarrteam hergestellt worden waren. Barbara Ackerling, die die Herstellung und den Verkauf in der Pfarre organisiert hatte: „Heuer haben wir 145 Adventkränze und 60 Adventgestecke gemacht, die wir bis auf wenige Stücke alle verkauft haben.“ Der Reinerlös dieser Adventkranzaktion kommt wie jedes Jahr den Projekten der Ḿissonsschwester Theresa in Paraguay zu Gute. Im Rahmen der Sonntagsmesse gratulierte Pfarrer Josef Balteanu im Namen der Pfarrgemeinde dem Jubelpaar Margarethe und Josef Mayer zur „Eisernen Hochzeit“ (65 Ehejahre). Das Vokalensemble „Klangbogen“ unter der Leitung von Organist Alfred Nussbaumer gestaltete den Gottesdienst musikalisch.


Jahreshauptversammlung des Dorferneuerungsvereins

Am Freitag, 24. November 2017, hielt der Dorferneuerungsverein Dorfgemeinschaft Langmannersdorf seine jährliche Hauptversammlung im Saal der Gastwirtschaft Kern ab. Zuvor besuchte man gemeinsam die Hl. Messe für die verstorbenen Langmannersdorfer, die Pfarrer Josef Balteanu in der prachtvollen Dorfkapelle hielt und die von der Langmannersdorfer Jugend mit Gitarrenbegleitung durch Sandra Öllerer und Magdalena Schildberger musikalisch gestaltet wurde. Nach Bürgermeister Reinhard Breitner konnte Obmann Heribert Scheikl vor allem auch den Ehrenobmann Josef Mayer und dessen Gattin Margarethe als besondere Gäste begrüßen und gratulierte zur Eisernen Hochzeit des Ehepaares. In seiner Rede betonte Obmann Heribert Scheikl die tatkräftige Pflege der Blumenrabatte im Ort, berichtete von der erfolgreichen Durchführung des Patroziniums im Frühjahr und kündigte an, dass der Verein 2018 wieder beim Langmannersdorfer Hauermarkt mit machen werde. Vizebgm. Franz Erber hielt in Vertretung des Schriftführers Helmut Schicklgruber einen Jahresrückblick und präsentierte eine Diaschau, die Kassierin Michaela Kerschner gab einen recht erfreulichen Kassenbericht. Bürgermeister Reinhard Breitner bedankte sich bei den aktiven Langmannersdorfern und betonte den Wert und die Wichtigkeit der gelebten Gemeinschaft. Vor dem gemütlichen Abschluss bedankte sich Obmann Scheikl bei Pfarrer Josef Balteanu für die Gestaltung der Abendmesse und bei Brigitte Schicklgruber für die umfassende Pflege der Blumenrabatte.

Fotos: Peter Nussbaumer


Hochamt zu Allerheiligen

Chor und Orchester der Pfarre Weißenkirchen gestalteten Allerheiligenmesse

Am 1. November 2017 gestalteten der Chor und das Orchester der Pfarre die Allerheiligenmesse. Zur Aufführung unter der Leitung von Kapellmeister Andreas Kos kam die Missa Dominicalis Nr. 2 von Josef Gruber in einer Bearbeitung von Michael Halbwidl. Hans Engelhart organisierte in bewährter Weise das kleine Kirchenorchester, Leopold Schmetterer begleitete an der Orgel. Pfarrer Josef Balteanu bedankte sich am Ende des feierlichen Hochamtes bei den Ausführenden für die musikalische Begleitung der Messe.

hzg_45_hochamt_wk

Hans Engelhart (vorne links) organisierte das Orchester, Leopold Schmetterer (rechts hinten) begleitete an der Orgel, die Chorproben und die Aufführung leitete Kapellmeister Andreas Kos (hinten, 3. von rechts).

 


Patrozinium und Fest der Jubelpaare

Regen konnte Patrozinium nicht trüben

Am Sonntag, 22. Oktober 2017, feierte die Pfarrgemeinde von Weißenkirchen das Patrozinium ihrer den Heiligen Simon und Judas (Simon der Zelot und Judas Thaddäus) geweihten Kirche. Zu diesem Fest werden alljährlich die Ehepaare der Pfarre, die ein „rundes“ Ehejubiläum im laufenden Jahr feiern als Gäste geladen. Pfarrer Josef Balteanu betonte in der Predigt Liebe, Treue und Vergebung als wichtige Eckpunkte eines geglückten Ehelebens und des guten Miteinanders. Am Ende der Sonntagsmesse übergab er mit den besten Wünschen der Pfarre Kerzen als Erinnerungsgeschenke an die Ehepaare. Im Anschluss waren die Messbesucher zur von Mitgliedern des Pfarrgemeinderates bestens vorbereiteten Agape eingeladen, die wegen des Regenwetters in den weitläufigen Räumlichkeiten des Pfarrhofes stattfand.


Klassentreffen 2017

VS Murstetten und VS Weißenkirchen

Bürgermeister Reinhard Breitner, Volksschuldirektorin Christine Spangl und Franz Erber sen. luden am Sonntag, 24. September 2017, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge bis 1949 der Volksschule Murstetten und am Sonntag, 8. Oktober 2017, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1950 bis 1959 der Volksschule Weißenkirchen zum Treffen. Nach dem jeweiligen Erntedankfest kamen die ehemaligen Volksschüler um 11.00 Uhr im Turnsaal der Volksschule in Perschling zusammen und besichtigten nach den Klassenfotos das neue Volksschulgebäude und das renovierte Gemeindehaus. Mit dem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Kahri bzw. Gasthaus Wurlitzer fanden die Treffen ihr gemütliches Ende.

Fotos: Nussbaumer

Fotos: Anton Nussbaumer


Erstkommunion in Weißenkirchen

Neun Kinder der zweiten Klasse der Volksschule Perschling empfingen am Sonntag, 21. Mai 2017, die erste Heilige Kommunion in der Pfarrkirche Weißenkirchen. Pfarrer Josef Balteanu wies in der von Klassenlehrerin Karin Thallauer und Religionslehrerin Katharina Leckel vorbereiteten Messe auf die Bedeutung von Freundschaft und Liebe zum Nächsten hin. Katharina Schauer, Gabriele Erber, Martina Fischelmaier, Waltraud Golembiowski und Katharina Leckel begleiteten mit Querflöte und Gitarren den einstudierten Volksgesang, Regina Kos sorgte für Einzug und Auszug an der Orgel. Martina Penco kümmerte sich nicht nur um den Blumenschmuck in der Kirche sondern bereitete auch die gemeinsame Jause im Sitzungssaal des Pfarrhofes vor. Der Musikverein Murstetten unter der Leitung von Kapellmeister Andreas Kos empfing die Erstkommunionkinder mit einem Platzkonzert.