Perschling

Peter Nussbaumer


Linedance Party

Lucky Liners luden zur Party

Zur ersten Linedance Party luden Tanztrainerin Heide und Obmann Karl Urani vom Verein Lucky Liners am Samstag, 13. Oktober, in die Gastwirtschaft Kern. Über vierzig aktive Teilnehmer nützten das Angebot und freuten sich über die umfangreiche, vorangekündigte Liste an unterschiedlichsten Tänzen. Gutes Essen und perfektes Service der Gastwirtschaft Kern trug zur guten Stimmung wesentlich bei.

 

 


Erntedank in Murstetten

Am Sonntag, 7. Oktober, feierte die Pfarrgemeinde Murstetten mit Pfarrer Josef Balteanu Erntedank. Ein Chor unter der Leitung von Astrid Holzinger gestaltete die Messfeier musikalisch.  Heuer bereitete die Ortschaft Murstetten das Erntedankfest mit Erntekrone, Erntesträußchen  und Kirchenschmuck und lud nach der Sonntagsmesse zur Agape am Kirchenplatz. Der Musikverein Murstetten spielte ein Platzkonzert.

 


Klassentreffen nach über 50 Jahren

Erntedank und Klassentreffen

Bürgermeister Reinhard Breitner und Pfarrer Josef Balteanu luden am Sonntag, 7. Oktober, ehemalige Schülerinnen und Schüler der Geburtsjahrgänge 1950 bis 1959 der Volksschule Murstetten zum gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche Murstetten und Treffen in die neue Volksschule in Perschling. Nach der Besichtigung des neuen Schulgebäudes, des Heimatmuseums und des generalsanierten Gemeindehauses fand das Treffen seinen gemütlichen Ausklang im Gasthaus Kahri in Murstetten.


Hermannshöhle, Bullenshow und Fossilienwelt

Ausflug der FF Perschling

Am Samstag, 6. Oktober, führte die FF Perschling für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des diesjährigen Feuerwehrfestes als Dankeschön einen Auflug in die Hermannshöhle, zur Bullenshow auf der Rams und in die Fosilienwelt Stetten bei Korneuburg durch. 65 Personen nahmen an der von Kdt. Christoph Eigner perfekt organisierten Tagesfahrt teil. Zum Abschluss lud die FF Perschling im Heurigenlokal s’Kellerstöckl Hochenthaner zum Abendessen.

Fotos: Peter Nussbaumer

 


Mit Vollgas zum Burnout

Werner Brix begeisterte zum 2. Mal das Publikum im Black Ox

Am Donnerstag, 4. Oktober, brachte Werner Brix eine rasant durchlaufene therapeutische Sitzung auf die Bühne der Black OX Events im Gasthaus Kahri in Murstetten. Bei dieser zweiten Veranstaltung im Rahmen des Kabarettherbstes nahm der Kabarettist Brix in seinem fünften Soloprogramm alles was Hast und Eile hat, auf die Schaufel und erntete viel Applaus. Im zweiten eher besinnlichen Teil des Programms widmete sich Brix menschlichen Sinnfragen und der Notwendigkeit zur Entschleunigung. Statt einer Zugabe lud Brix zu seiner Benefizveranstaltung „Zum-Tod-Lachen“ am 3. Dezember im Globe Wien ein, bei der er als Gastgeber und Moderator mit Michael Niavarani, Nadja Maleh & Band (!), Den Kernölamazonen, Blödzinger und Joesi Prokopetz die jährliche Veranstaltung durchführt, deren Erlös einem Indienprojekt zu Gute kommt. Als besonderes Dankeschön erhielt Werner Brix von Walter Kahri ein
Black OX T-Shirt, Patrick Rauch sorgte für Licht und Ton, Walter Kahri und sein Team boten perfektes Service, Eventmanager Franz Mader lud zur dritten und letzten Veranstaltung des Kabarettherbstes am 17. Oktober, zur Vorpremiere von „Atsch“ mit Herbert Steinböck.

Fotos: Peter Nussbaumer

 


Klassentreffen nach rund 45 Jahren

Erntedank und Klassentreffen

Bürgermeister Reinhard Breitner und Pfarrer Josef Balteanu luden am Sonntag, 30. September, ehemalige Schülerinnen und Schüler der Geburtsjahrgänge 1960 bis 1965 der Volksschule Weißenkirchen zum gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche Weißenkirchen und Treffen in die neue Volksschule in Perschling. Nach der Besichtigung des neuen Schulgebäudes, des Heimatmuseums und des generalsanierten Gemeindehauses fand das Treffen seinen gemütlichen Ausklang im Gh. Kern in Langmannersdorf.

 


Erntedank in Weißenkirchen

Am Sonntag, 30. September, feierte die Pfarrgemeinde Weißenkirchen mit Pfarrer Josef Balteanu Erntedank. Der Kirchenchor gestaltete die Messfeier musikalisch, die Erstkommunionkinder des Schuljahres 2018/19 sangen mit ihrer Klassenlehrerin Martina Fischelmaier das Eröffnungslied. Traditionsgemäß hatte die Landjugend Weißenkirchen den Ernteschmuck und die Erntekrone für die Kirche vorbereitet und lud nach der Sonntagsmesse zur Agape am Kirchenplatz. Die Bäuerinnen der Pfarre Weißenkirchen verteilten an die Messbesucher Erntesträußchen.