Perschling

Peter Nussbaumer


Perfekter Projektmarathon mit FEWAERLU

Die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft am Kinderspielplatz bestens umgesetzt

Die Landjugend Weißenkirchen nahm am Ersatztermin zum Projektmarathon, am 21. und 22. September 2013, teil. Schon am Freitag Abend erfuhren sie die Aufgabe – es sollte am Kinderspielplatz in Perschling ein Wasserlauf mit Schöpfbrunnen, ein Hochbeet, eine Sonnenuhr und ein Sitzbereich entsprechend der vier klassischen Elemente errichtet bzw. renoviert werden. Bei der Projektspräsentation konnte Landesbeirätin Isabelle Riedl nur staunen: „Ihr habt die Aufgabe nicht nur mit Bravour gemeistert, sondern darüber hinaus Großartiges geleistet.“ Christoph Pokorny und Manuel Poschmaier führten im Veranstaltungszentrum der Ortsgemeinschaft durch die Präsentation, die von Irina Mayer durch ein Making of – Video gekonnt unterstützt wurde, Pfarrer Johannes Schörgmayer segnete die neuen Anlagen und den Kinderspielplatz.

Fotos: Peter NussbaumerIMG_1705

 


Gerhard Himsel gewinnt Vereinsfinale

Nach drittem Sieg Wanderpokal gewonnen

Am Sonntag, 15. September 2013, konnte Gerhard Himsel die heurige Clubmeisterschaft des UTC Sparkasse Perschling für sich entscheiden und somit den seit 2004 bestehenden Wanderpokal nach seinem dritten Finalsieg dauerhaft mit nach Hause nehmen. Obmann Franz Peter Nussbaumer wandte sich an die answesenden Gemeindevertreter, Bürgermeister Reinhard Breitner, Sportgemeinderat Alois Siedl und GR Peter Nussbaumer: „Jetzt muss ich neue Sponsoren für den nächsten Wanderpokal finden, der von Finalsieger zu Finalsieger solange weitergeht, bis er von einem dreimal errungen werden konnte.“. Jürgen Stuphann leitete als Schiedsrichter souverän das knapp dreistündige Finale, aus dem Walter Kahri als Zweiter hervorging. Matthias Eigner und Josi Erber belegten die Plätze 3 und 4.

hzg_38_39_utc_finale_1

Von links: Karl Eigner, Jürgen Stuphann, Christian Erber mit Tochter Mia, Matthias und Silvia Eigner, Bgm. Reinhard Breitner, Obmann Franz Peter Nussbaumer, Clubsieger Gerhard Himsel, Brigitte Himsel, Walter Kahri, Petra Ruml, Sportgemeinderat Alois Siedl und Gerhard Hönel nach der Siegerehrung

hzg_38_39_utc_finale_2

Bgm. Reinhard Breitner, Obmann Franz Peter Nussbaumer, Finalsieger Gerhard Himsel, Meisterschaftszweiter Walter Kahri, Meisterschaftsdritter Matthias Eigner und Schiedsrichter und Turnierleiter Jürgen Stuphann (von links)


Irland traf Ausseerland in Murstetten

Mit „Irland trifft Ausseerland“ begeisterten Toni Burger mit Ed Guggenberger (als „Celtic Duo“) und Rudi Grill mit Brecht Kalss und Markus Ronacher (als „Die singer’d Tanzmusi“) das überaus zahlreich erschienene Publikum am Freitag, 13. September, im Black Ox in Murstetten. Einem Block Irischer Musik folgten Stücke vertrauter heimischer Volksmusik. Schließlich musizierten beide Gruppen gemeinsam abwechselnd und bezauberten mit dem folkloristischen Mischklang. Eventmanager Franz Mader freute sich vor allem auch über viele Gäste aus Murstetten und Umgebung: „Der vertraute Klang der Steirischen Harmonika hat offenbar die Leute begeistert. In den nächsten Woche lädt Black Ox Events zum Kabarettherbst – am 25. September kommt Rudi Roubinek ihm folgen am 23. Oktober Joesi Prokopetz und am 6. November Fifi Pissecker.“ Patrick Rauch kümmerte sich gekonnt um Licht und Ton.

hzg_38_black_ox_irland_trifft_ausseerland_

Von links: Rudi Grill (Steirische Harmonika), Brecht Kalss (Kontrabass), Franz Mader, Walter Kahri, Toni Burger (Geige), Ed Guggenberger (Gitarre) und Markus Ronacher (Gitarre) nach dem Konzert.


Dorferneuerung Langmannersdorf besuchte Museumsdorf Stübing

Großartiges Freilichtmuseum – Trockenheit: Kesselfallklamm „staubtrocken“, Lurbach versiegt

Der Tagesausflug der Dorferneuerung Langmannersdorf führte etwa 40 Personen ins Freilichtmuseum Stübing bei Graz. In einem idyllischen Tal wurden seit Jahrzehnten alte Bauernhäuser mit Nebenanlagen und alte Handwerksgebäude aus ganz Österreich wieder aufgebaut und zeigen das ländliche Leben von früher. Nach der Kesselfallklamm besuchte die Ausflugsgruppe noch die Lurgrotte, der größten Tropfsteinhöhle Österreichs und bewunderten die jahrtausendalten Kalkgebilde. Obmann Heribert Scheikl kommentierte die sprichwörtlich staubtrockene Kesselfallklamm mit „in dieser Gegend hat es seit Mai nicht mehr richtig geregnet“ – auch der Lurbach, der üblicherweise tosend durch die Lurgrotte rauscht, ist derzeit völlig versiegt.

Fotos: Peter Nussbaumer

hzg_37_dg_langm_ausflug

Bei prächtigem Schönwetter besuchte die Dorfgemeinschaft Langmannersdorf drei tolle Sehenswürdigkeiten bei Graz: Obmann Heribert Scheikl (ganz links) organisierte den Besuch des Freilichtmuseums Stübing, der Kesselfallklamm und der Lurgrotte.