Perschling

Peter Nussbaumer


Florian Scheuba begeisterte im Black Ox

Bilanz mit Frisur

Mit seinem ersten Soloprogramm begeisterte Florian Scheuba am 20. April 2016 das Publikum im Saal des Gh. Kahri in Murstetten. In seinem mehr als zweistündigen Programm legte er – akribisch recherchiert und perfekt vorgetragen – den Zustand der heimischen politischen Verhältnisse dar. Dabei schreckte er weder vor der Bloßstellung der Eurofightergegengeschäfte noch vor kabarettistischen Beschreibungen österreichischer Spitzenpolitiker zurück. Genial war sein schlüssiger Nachweis, warum die österreichische Bundesregierung die Österreicher elfmal so dumm hält wie die deutsche ihre Landsleute und prangerte damit die Inseratenflut in Boulevardmedien an. Kritische Bemerkungen zu Wien, zu den Landeshauptleuten und zur Bundespräsidentenwahl rundeten das Programm ab, das das Publikum mit lang andauerndem Applaus bedachte, Scheuba gab als Draufgabe eine fiktive Aufstellung der Großfamilie einer FPÖ-Politikerin. Eventmanager Franz Mader kündigte die nächsten Veranstaltungstermine an: „Nach dem Kabarettfrühling folgen drei Konzerte – Virgina Ernst & Band (Donnerstag, 28. April 2016), Neil Taylor & Band (Mittwoch, 11. Mai 2016) und Amy goes Banana (Mittwoch, 25. Mai 2016).“ Walter Kahri sorgte mit seinem Black Ox Team für das Schmankerlbuffet und Service, als besondere Überraschung gratulierte er in der Pause Melitta Dannereder, einer treuen Besucherin der Black Ox Events, mit einer Torte zum Geburtstag.
.
Fotos: Peter Nussbaumer

hzg_17_black_ox_scheubaFranz Mader, Florian Scheuba und Walter Kahri (von links)


					
		
	


Kirchweihfest in Weißenkirchen, neuer Kommunionspender für Heiligenkreuz

Die enge Verbundenheit der Pfarren Weißenkirchen und Heiligenkreuz/Gutenbrunn zeigte sich wieder einmal am Kirchweihfest in Weißenkirchen. In der für beide Pfarren gemeinsamen Messe stellte Pfarrer Johannes Schörgmayer den neuen Kommunionspender, Ing. Josef Jilch aus Adletzberg, vor und übergab das Dekret des Bischofs. In der Predigt betonte Schörgmayer die Verbundenheit und Verbindlichkeit des Einzelnen mit Jesus, mit der Kirche und ganz besonders mit der Pfarre selbst. Die Festmesse wurde vom Chor der Pfarre unter der Leitung von Tanja Haselhofer, Klavier, gestaltet, Kathrin Schauer begleitete mit der Querflöte. Nach der Messe luden Pfarrer und Pfarrgemeinderat zum gemütlichen Beisammensein am Kirchenplatz.