Perschling

Peter Nussbaumer

Jazz Gitti & her Disco Killers sorgten für volles Haus

Revival „30 Jahre Kränk di net“

Mit „Kränk di net“, “ A Wunda“,  „Tramway foan“ und weiteren Ohrwürmern heizten Jazz Gitti und ihre junggebliebenen Disco Killers dem Black OX am Donnerstag, 12. September ordentlich ein. Mit Rainer Sokal (Piano, Akkordeon), Thomas Strobl (Gitarre, Gesang) und Michael Scheikl (Bass) bot Martha Margit Butbul, bekannt als Jazz Gitti ein mehrstündiges, umjubeltes Konzert im voll besetzten Saal des Gasthauses „Zum Schwarzen Ochsen“. Für die Tontechnik sorgte Leo Bei, der unter dem Pseudonym Karl Horak langjährig Bassgitarre bei „Ostbahn Kurti & die Chefpartie“ spielte, Patrick Rauch sorgte für das Bühnenlicht. Walter Kahri bot mit seinem Black OX – Team bestes Service, Josef Rauch, der in Vertretung von Franz Mader das Konzert eröffnete, lud zur nächsten Veranstaltung „Weanerisch g’redt, g’spielt & g’sungen“ mit Tini Kainratz, Wolfgang Fifi Pissecker, Rudi Koschelu und Tommy Hojsa am Mittwoch, 2. Oktober.

Fotos: Peter Nussbaumer

Autor: peternuss

Lehrer für M, Ph, ch und Inf im Ruhestand

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.